Geliebte Angst – Rebekka Knoll

Der Jugendthriller „Geliebte Angst“ wurde von Rebekka Knoll geschrieben. Die broschierte Ausgabe erschien 2015 im cbt Verlag, München, umfasst 312 Seiten und kostet neu 9,99 EUR.

Maurico ist tot. Er war Emilias große Liebe – gemeinsam beobachteten sie Feuerwerke und fotografierten diese, sowie die Menschen, die sich an ihnen erfreuten. Passend dazu ist Mauricos Trauerfeier ein großes Feuerwerk – sein letztes. Emilia trauert um ihren Freund, doch plötzlich nimmt ihr totgeglaubter Maurico wieder Kontakt zu ihr auf. Sie erhält Facebook Nachrichten, SMS und E-Mails – in diesen Nachrichten schreibt „Mauricho“ ihr Dinge und beschreibt Erlebnisse der beiden, die intimer kaum sein können – Emilia ist geschockt, dieser jemand, der sich für ihren toten Freund ausgibt, weiß alles über sie und ist immer in ihrer Nähe.

Wir lesen die Geschichte aus Emilias Perspektive, bekommen aber auch immer wieder Hinweise, wer sich für Maurico ausgibt. Die Handlung erinnerte mich sehr an die Serie „Pretty little liars“, die zu einer meiner Lieblingsserien gehört. Von Anfang an, hat mich die Geschichte in den Bann gezogen, sodass ich dieses Buch an zwei Tagen nahezu durchgesuchtet habe. Der locker, leichte Schreibstil der Autorin trägt sein Bestes bei – die Seiten fliegen nur so dahin.Besonders begeistert war ich von der zeitweise wirklich schönen Ausdrucksweise der Autorin. So konnte ich nicht mehr aufhören, ich wollte endlich wissen, wer Emilia dies an tut. Keine Ahnung, wie oft ich während des Lesens gedacht habe „jetzt weiß ich wer die Nachrichten verfasst“ – und dann zwei Seiten weiter: Pustekuchen. Das Buch ist kurzweilig, aber definitv spannend und ich gebe jugen Menschen, die Spaß an der Grundidee haben, definitv eine Leseempfelung.

Auch die Nebencharaktere sind zu erwähnen, Emilias Freundinnen sind toll ausgearbeitet worden – ich kann mir vorstellen, dass viele junge Mädels sich solche Freundinnen nur wünschen würden. Ich hatte während des Lesens überhaupt keine Probleme eine Beziehung zu den Personen aufzubauen.

Man merkt natürlich, an welche Zielgruppe dieses Buch gerichtet ist – Jugendliche, die Spannung mögen. Ebenso werden die typischen Themen wie Liebe, Sex und erste Erfahrungen eingearbeitet. Dies jedoch wirklich sehr ansprechend und gelungen, wie ich finde. Zeitweise waren die Verhaltensweisen der Protagonisten zwar ein wenig kindlich und naiv, aber ich musste auch schmunzeln und mich an meine Jugend zurück erinnern 😉

In Erinnerung geblieben ist mir folgendes Zitat aus dem Buch:

Doch manchmal ist eine Veränderung das Einzige, was einen retten kann.“ (S. 309)

Von mir bekommt das Debüt von Rebekka Knoll 4 Sterne und ich bin auf das nächste Buch der Autorin sehr gespannt.

Mein Dank gilt dem Bloggerportal sowie dem cbt Verlag für die Bereitstellung des Reziexemplares 🙂

9783570163269_Cover

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s