Die Mitternachtsrose – Lucinda Riley

Der Roman „Die Mitternachtsrose“, geschrieben von Lucinda Riley umfasst 572 Seiten, kostet in der Taschenbuchausgabe neu 9,99 EUR und erschien in eben dieser Ausgabe im Juli 2015 im Goldmann Verlag.

Zum Inhalt:

Rebecca Bradley landet im englischen Dartmoor, um dort Filmarbeiten in einem alten Herrenhaus aufzunehmen. Zuvor war die Presse voll von ihr und ihrem Lebensgefährten Jack aufgrund einer angeblichen Verlobung, sodass Rebecca glücklich ist, als sie während der Dreharbeiten in Astbury Hall unterkommen und ein wenig zur Ruhe kommen kann. Während einer Begegnung mit Lord Astbury erkennt Rebecca wieviel Ähnlichkeit sie doch mit der Großmutter des Lords hat und langsam ist ihre Neugierde geweckt.

Ari Malik, ein junger Inder, erhält von seiner 100 jährigen Urgroßmutter Aufzeichnungen ihrer Lebensgeschichte. Möchte er ihnen Anfangs gar keine Beachtung schenken, ist er nach der ersten Lektüre nicht mehr zu bremsen und geht dem Vermächtinis seiner Urgroßmutter nach. Es treibt ihn nach Astbury Hall, wo er auf Rebecca trifft. Gemeinsam entdecken sie nicht nur spannende Dinge aus dem Leben der Urgroßmutter, sondern auch dunkle Geheimnisse des Herrenhauses kommen ans Tageslicht.

Meine Meinung:

Mittlerweile lese ich die Bücher der Autorin nahezu ohne den Klappentext zu lesen, weil ich weiß, dass es mir auf jeden Fall gut gefallen wird. Ich gebe zu, dieses mal hatte ich anfänglich ein paar Probleme so richtig in die Geschichte rein zu kommen. Dies lag definitiv daran, dass ich mit Geschichten in Indien oder ähnlichen Schauplätzen wenig anfangen kann. Umso glücklicher war ich, dass sich doch der größte Teil im englischen Dartmoor abspielt. Wie in den meisten Büchern der Autorin erfahren wir die Handlung aus verschiedenen Sichten und auf unterschiedlichen Zeitebenen, was dem Leser ein allumfassendes Bild liefert. Ich ging mit Rebecca durch Astbury Hall und begleitete Anahita während ihrer Kindheit in Indien – Lucinda Riley schafft es einfach immer wieder mich mitzunehmen, in die Welt der Protagonisten zu entführen und auch nach dem Genuss dieses Buches daran gerne zurückzudenken.

Es war alles enthalten, was ein Lucinda Riley Roman benötigt  – Liebe, Familie und ein gute Portion Spannung! ♥

Ich werde niemals alle Bücher der Autorin ausgelesen haben, denn dann habe ich keines mehr in petto und ich habe lieber das Gefühl auf dem Stapel ungelesener Bücher die Möglichkeit zu haben, in die von ihr geschaffene Geschichte abzutauchen. Danke dafür!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s