Das fremde Mädchen – Katherine Webb

Der Roman „Das fremde Mädchen“ wurde von Katherine Webb geschrieben und erschien in der Taschenbuchausgabe im Mai 2016 im Diana Verlag.

Klappentext:

„Die prächtigen Häuser von Landsdown Crescent thronen über der englischen Stadt Bath – hier stellt sich Rachel als Gesellschafterin vor und begegnet dem zurückgezogenen Jonathan zum ersten Mal. Obwohl ihn dunkle Erinnerungen zu quälen scheinen, zieht er sie in seinen Bann. Einst verlor er seine große Liebe Alice unter mysteriösen Umständen. Welches Geheimnis verbindet Rachel mit jener jungen Frau, die so plötzlich verschwand und der sie aufs Haar gleicht? Immer tiefer gerät sie in eine Spurensuche, die ihr Schicksal bestimmen wird …“

Meine Meinung:

Es war nicht mein erstes Buch der Autorin und es wird auch bestimmt nicht mein letztes gewesen sein, dennoch habe ich dieses Werk nach ca. 100 Seiten abgebrochen. Ich kann nicht genau sagen woran es lag, da mir der Schreibstil der Autorin eigentlich ganz gut liegt und auch die Thematik mich ansprach bzw. der Klappentext mich neugierig machte.

Aus irgendeinem Grund wurden das Buch und ich nicht warm mit einander – Vielleicht war es auch einfach nicht die richtige Zeit für das Buch.

Ich danke natürlich dennoch dem Diana Verlag sowie dem Bloggerportal für die Bereitstellung dieses Buches.